Bärlauchpesto

Mit Bärlauchpesto schwungvoll ins Frühjahr

Den Stoffwechsel auf Trab bringen oder die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben? Wie wäre es mit einem Bärlauchpesto?
Ideal als Brotaufstrich oder zu Kartoffeln oder Spaghetti (gerne Vollkornspaghetti).

Inhaltsübersicht

Bärlauchpesto selber machen
Bärlauchpesto kaufen
Bärlauchpesto nach einfachem Rezept Bild: Dieter Hubert
Bärlauchpesto nach einfachem Rezept Bild: Dieter Hubert

Bärlauchpesto selber machen

Eines der einfachen Bärlauch Rezepte zum Bärlauchpesto selber machen. Die Bärlauch Saison ist nicht allzu lang, also los geht es:

Zutaten
150 g Bärlauch
100 g Parmesankäse
75 g Walnüsse oder Pinienkerne (leicht geröstet)
150 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Bärlauchblätter waschen, trocknen und mit einem Pürierstab zerkleinern.
Dann das Olivenöl hinzufügen und zu einer sämigen Masse rühren.
Die Walnusskerne bzw. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne anrösten. Auf einem Teller abkühlen lassen und dann zerkleinern.
Die zerkleinerten Nüsse und/oder Pinienkerne zur Bärlauchmasse hinzufügen und verrühren.
Den Käse hinzugeben und untermengen.
Walnusskerne und/oder geröstete Pinienkerne hinzufügen und unterrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bärlauchpesto kaufen

Wer nicht gerne selbst zubereitet kann fertiges Bärlauchpesto kaufen und spart so auch das Bärlauch sammeln. Es gibt zahlreiche Variationen im Handel.
Kaufen oder einen Einblick kann man sich hier* verschaffen.

Bärlauchpesto kaufen oder selber machen?

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an kraut@wunderkraeuter.de

*Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN