Kräuteröl und seine Wirksamkeit

Was ist ein Kräuteröl?

Kräuteröl

Mit Kräuteröl bezeichnet man Pflanzenöle oder ätherische Öle aus wertvollen Pflanzen und Kräutern.
Pflanzenöle sind aus Ölpflanzen gewonnene fette Öle, während ätherische Öle kein Fett enthalten und rückstandslos verdampfen.

Ein Kräuteröl kann eine Mischung aus verschiedenen dieser Öle sein oder auch nur aus einem einzelnen dieser Öle, aus einer bestimmten Pflanze oder einem bestimmten Pflanzenteil bestehen.

Und warum ist dieses so wirksam?

Diesen Ölen gemeinsam ist ihre Fähigkeit aus den Kräutern die Wirkstoffe und natürlichen Kräfte zu lösen und einzufangen. Sie speichern diese und ermöglichen sie aufzubewahren. Die Kräfte der Natur können mit einem Kräuteröl zu jedem gewünschten Zeitpunkt wieder abgerufen werden und ihre Wirkung entfalten.

Da aus der Vielfalt an Kräuterölen sowohl die Art der Anwendung als auch die enthaltenen Kräuter individuell gewählt werden können, ist deren Wirkung zielgerichtet einsetzbar.
Eine einfache und äußerst wirksame Anwendung ist dadurch jederzeit möglich.

Arten von Kräuteröle


Je nach den enthaltenen Kräutern, der Konzentration und Qualität der Öle gibt es viele verschiedene Kräuteröle und Anwendungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Würzöl, Speiseöl, Duftöl oder Massageöl.

Um angesichts dieser Vielzahl an Kräuter-Ölen und Kräuterölmischungen den Überblick zu behalten, lassen sie sich gut nach ihrem Anwendungszweck unterscheiden und in folgende Arten einteilen.

Zur Körperpflege


Kräuteröl-Mischungen
Zur natürlichen Körperpflege gibt es zahlreiche Kräuteröl-Mischungen mit ätherischen Ölen. Diese sind fertig zur Anwendung und vielseitig zu verwenden. Beispielsweise zum Massieren, Einreiben und Versprühen.

Empfehlenswerte Mischungen sind in der Bestsellerliste enthalten.

Massageöle
Kräuter-Öle sind weit mehr als ein Gleitmittel für die Massage. Die enthaltenen Kräuter versorgen die Haut mit wertvollen Nährstoffen und Vitaminen. Sie tragen so erheblich zu einer helfenden Massage bei.

Badeöle
Für ein Wohlfühlbad sind die für die gewünschte Stimmung hilfreichen Kräutern die richtige Wahl. Manche Badeöle sorgen für Entspannung und andere beleben. Manche sind hilfreich bei Erkältungen andere sind eine Wohltat für die Haut.
Wer sich mit den unterschiedlichen Wirkungen von Kräutern nicht so gut auskennt, kann sich die Info „Wie finde ich das richtige Kräuterbad?“ durchlesen.

Saunaöl
Wer in der Sauna Kraft tanken, seine Haut pflegen und entspannen möchte, kann dies mit den richtigen Kräutern und deren ätherischen Ölen im Saunöl unterstützen.
Das Saunaöl wird in das Aufgusswasser gemischt und verbreitet den gewünschten Kräuterduft in der Sauna. Die Kräfte der Natur wirken wohltuend auf Haut, Atemwege und Muskeln.

Hautöl, Körperöl, Gesichtsöl
Reine Pflanzenöle sind sehr hautfreundlich, da sie aus natürlichen Rohstoffen bestehen. Diese pflegenden Öle verleihen eine geschmeidige Haut und helfen den Feuchtigkeitsverlust zu vermindern.
Sie können für eine natürliche und reichhaltige Pflege für den ganzen Körper verwendet werden.
Da verschiedene Hautregionen auch unterschiedliche Ansprüche an das Kräuteröl stellen, gibt es verschiedene Hautöle wie das Gesichtsöl.

Haaröl
Schönes Haar mit natürlichem Kräuteröl. Gerade für strapaziertes oder sprödes Haar kann ein Haaröl ohne Chemie hilfreich sein.

Für den Duft


Duftöle (Aromaöle)
Deren Duftstoffe können sowohl synthetischen Ursprung als auch natürlichen Ursprungs sein. Bei einem Kräuteröl sollten nur natürliche Duftstoffe enthalten sein.
Düfte haben einen großen Einfluss auf unsere Gefühlswelt. Unsere Emotionen sind stark mit den Düften, die wir wahrnehmen verbunden.
Die Duftstoffe der Pflanzen als Duft einer wohlriechenden Blume dürften jedem gleich in den Sinn kommen.
Ätherische Öle als natürliche Duftquelle fangen dieses wohltuende Aroma der Kräuter und Pflanzen ein. In Form von Duftölen oder Aromaölen ermöglichen diese so unser Wohlbefinden zu verbessern.

Ätherische Öle
Wie bereits geschildert wirkt sich der Duft von ätherischen Ölen auf die Stimmung aus.
Aber nicht nur als Raumduft oder Parfum leisten diese gute Dienste. Aufgrund ihrer vielfältigen seelischen und körperlichen Wirkungen gibt es ein weites Anwendungsspektrum. Man findet sie in Heil- und Hausmitteln und nutzt sie für therapeutische Zwecke, wie bei Massagen (siehe auch Massageöl).

Für die Küche


Die Wirkstoffe der Kräuter sorgen als

Speiseöle
Gewürzöle oder Würzöle

für das richtige Geschmackserlebnis beim Braten, Kochen oder Anrichten von Salaten. Dabei dienen sie einer gesunden Ernährung.

Für Heilzwecke


Hier ist der Geschmack oder Geruch meist nebensächlich, wenn man nicht in Richtung der Aromatherapie denkt. Die in den Kräuterölen enthaltenen Inhaltsstoffe haben auch direkte Wirkungen, die beispielsweise bei Hauterkrankungen oder Verletzungen hilfreich sein können. Die Naturheilkunde schätzt für solche Zwecke Pflanzen, wie z.B. Brennnessel, Johanniskraut, Kamille, Ringelblume und weitere. Aus der Pfefferminze wird beispielsweise ein chinesisches Pfefferminzöl als Arzneimittel gewonnen.

Welches Kräuteröl ist das richtige für mich?


Die Frage stellt sich bedingt durch die vielerlei Arten recht schnell. Entscheidend ist was ich von dem Öl erwarte bzw. für was ich dieses einsetzen möchte. Die Palette der der Anwendungen ist äußerst umfangreich.

Anwendungsgebiete der Kräuteröle

Zwei wesentliche Anwendungsarten fallen sofort auf.
Zum einen die innerliche Anwendung, wie z.B. als Speiseöl, Würzöl oder in der Heilkunde.
Zum anderen die äußerliche Anwendung, wie z.B. als Massageöl oder Kosmetik.

Beim Kauf des Kräuteröles sollte daher auf die Deklaration und die Beschreibung des Herstellers geachtet werden. Das Öl soll ja für den vorgesehen Zweck geeignet sein.
Insbesondere ist darauf zu achten, wenn es innerlich angewendet werden soll.
Ob dies möglich ist, ergibt sich aus der Information des Herstellers und der Deklaration des Produktes.
Daraus ist auch zu erkennen, wenn das betreffende Öl ausschließlich äußerlich anwendbar ist.

Kräuteröle können als

Bedarfsgegenstand oder -mittel
Beispiel als Raumduft

Kosmetikum
Beispiel für die Hautpflege

Lebensmittel
Aroma für Lebensmittel, Speiseöl, Würzöl

Arzneimittel
Für medizinische Zwecke

zugelassen sein.

Für die Einordnung und die sich daraus ergebenden Kennzeichnungspflichten gibt es entsprechende gesetzliche Grundlagen.
Dabei spielen, einfach erklärt, Eigenschaften wie beispielsweise Reinheit, Gehalt von Inhaltsstoffen und Qualität eine Rolle.
Man sollte daher immer auf den bestimmungsgemäßen Verwendungszweck achten.

Bei Krankheiten oder bei medizinischen Anwendungen ist ein Arzt oder Heilpraktiker zu Rate zu ziehen. Dieser kann in diesen Fällen weiterhelfen und mögliche Anwendungen beurteilen.

Kräuteröl kaufen


Unabhängig vom vorgesehenen Einsatz eines Kräuteröles sind Biologischer Anbau und eine vertrauenswürdige Quelle ein Zeichen für eine hochwertige Qualität und sollten beim Kauf beachtet werden.

Vor dem Kauf sollte man genau überlegen welche Art von Öl benötigt wird und wie es eingesetzt werden soll. Die beabsichtigte Verwendung sollte mit der Deklaration und der Beschreibung des Herstellers im Einklang stehen.
Ist dies der Fall können die Kräuter können die erwünschte Wirkung entfalten und das auserwählten Kräuteröl wird viel Freude bereiten.

Kräuteröl selbst herstellen


Wer sich gerne mehr mit diesen Ölen beschäftigen möchte, der kann das eine oder andere Kräuteröl selber machen. Gerade Mischungen für Würzöle oder Raumdüfte sind einfach selbst zusammenzustellen.

Werbung

Pflegende Öle für Haut und Haare
Hochwertige Bio Körperöle für eine samtig zarte Haut
PureNature

100% naturreine ätherische Öle
Bärbel Drexel

Fazit


Die Auswahl an Kräuterölen ist riesengroß. Für jeden Zweck und Geschmack ist das richtige Öl zu haben. Die in ihnen gebündelten Kräfte der Natur leisten stets gute Dienste und können zielgerichtet eingesetzt werden.
Es ist jedoch notwendig darauf zu achten, dass das für den beabsichtigten Anwendungszweck passende Kräuteröl ausgewählt wird.
So ist sichergestellt, dass ihre natürlichen Kräfte wirksam sind. Hierfür stellen die obigen Informationen und die Übersicht der verschiedenen Arten von Kräuterölen eine gute Hilfe dar.

Vielleicht auch interessant:


Weitere Kräuter-Produkte

Produkte & Informationen



Nach oben zur Inhaltsübersicht

Wirksame Kräuteröle mit vielen Anwendungsmöglichkeiten

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an kraut@wunderkraeuter.de

Achtung:
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker zu Rate!

* Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN