Spargellehrpfad

Was Sie noch nicht über den Spargelanbau wussten

Der Spargellehrpfad -
Wissen rund um den Spargel

Der Pfad führt an bewirtschafteten Spargelfeldern vorbei und erläutert mit seinen Schildern gerade in der Spargelsaison sehr anschaulich über diese besondere landwirtschaftliche Kultur. Die Hinweistafeln bereichern mit Wissen um den Spargelanbau und wie dieser mit der Stadt verbunden ist.
So beginnt der Lehrpfad auf dem ersten Schild mit der Frage „Wie kam der Spargel nach Schwetzingen?“ Man erfährt, dass Kurfürst Carl I. Ludwig von der Pfalz den Spargel nach Schwetzingen brachte. Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges (1618 – 1648) waren auch Schwetzingen und sein Schloss von dessen Zerstörungen betroffen. 1656 begann Kurfürst Carl Ludwig das Schloss wieder aufzubauen und ordnete in diesem Zusammenhang an, den Spargel im kurfürstlichen Garten anzubauen. Womit die Geschichte dieses königlichen Gemüses in Schwetzingen seinen Lauf nahm.
Von diesem Ausgangspunkt aus vermitteln die weiteren Hinweistafeln reichlich Informationen und Geschichten zum Thema.
Zwischendurch lädt eine Spargelbank zu einer kurzen Pause ein und man kann die neu gewonnenen Eindrücke auf sich wirken lassen.
Spargelfeld am Spargellehrpfad
Spargelfeld am Spargellehrpfad

Werbung

Online Deals - Ihr Traumurlaub zum absoluten Schnäppchenpreis
von sonnenklar.TV

beauty24
Reiseportal für Wellness. Entspannen und genießen.

HRS Deals
Preiswerte Hotels finden, um die Natur, Berge und Meer zu erkunden.

Was lehrt der Spargellehrpfad?

Der Spargellehrpfad wird von 14 Hinweistafeln begleitet, die folgende Themen behandeln:

1 Wie der Spargel nach Schwetzingen kam
2 Tabak Hopfen und Spargel
3 Die Spargelpflanze und ihre Kultur
4 Spargelpionier Gustav Adolph Unselt
5 Schwetzinger Spargel als Handelsprodukt
6 Spargelhöfe
7 Veranstaltungen mit Tradition
8 Aktivitäten rund um den Spargel
9 Unterwegs auf Spargelpfaden
10 Spargelköniginnen
11 Die Partnerstadt Schrobenhausen
12 Aussiedlerhöfe Allmendsand
13 Kleine Krautgärten
14 Aussiedlerhöfe Im Forst

Während der Spargelsaison kann der Lehrpfad nicht nur den Wissensdurst stillen, sondern er hilft auch bei Heißhunger auf Spargel. Da er an Spargelhöfen vorbeiführt, ermöglicht er es in den Spargelhöfen einzukaufen und das königliche Gemüse zu erwerben.
Damit ist die zu Beginn der Spargelsaison übliche Frage „Wo gibt es schon frischen Spargel?“ auch geklärt.

Schwetzinger Aktivitäten und Veranstaltungen zum Spargel

Weitere Spargel Aktivitäten und Veranstaltungen in Schwetzingen sind der
Spargellauf, der Spargelsamstag, der Spargelanstich, die Spargelwanderung, der
Spargelworkshop und die Spargelführung „Unterwegs mit der Spargelfrau“.
Informationen zu den aktuell stattfindenden Ereignissen sind bei der
Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
E-Mail: touristinfo@schwetzingen.de
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407
erhältlich.

Die Eröffnung des Spargellehrpfad Schwetzingen

Der Spargellehrpfad wurde am Samstag, dem 21.04.2018, anlässlich des Jubiläums „350 Jahre Spargelanbau in Schwetzingen“ am Weg Allmendsand entlang der B36 eröffnet. An diesem Tag zeitgleich mit dem Spargelanstich im dem Jubiliäumsjahr weihten der Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und der baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) den Lehrpfad ein.
Als ältestes Spargelanbaugebiet Deutschlands bietet Schwetzingen den idealen Rahmen für den Spargellehrpfad. Zumal der Schwetzinger Spargel weltbekannt ist.

Wie finde ich den Spargellehrpfad? Anfahrt und Parken

Am einfachsten fährt man zum Parkplatz des Friedhofes Schwetzingen.
Parken Adresse:
Friedhof Schwetzingen, Mannheimer Landstraße 4,68723 Schwetzingen
Geo-Daten zur Navigation
49°23'39.6"N 8°33'44.5"E

Zum Beginn des Lehrpfades sind es von diesem Parkplatz aus rund 400 Meter.
Vom Parkplatz aus an der Ampel über die B36 (Mannheimer Landstraße) gehen. Dann rechts den Fuß- und Radweg entlang. Nach knapp 100 m kann man leicht links runter auf den Weg Allmendsand. Weiter parallel zur B36 gehen und nach einer kurzen Strecke steht auf der rechten Seite die Hinweistafel des Spargellehrpfades.

Weiterführende Links

66 Spargelrezepte*

Für Kräuter und Natur Begeisterte
Spargelzeit des Spargelgemüses
Baumlehrpfad in Schwetzingen
Urban Gardening in Schwetzingen

In der Nähe:
Schlossgarten Schwetzingen
Glücksschwein Schwetzingen
Museum Blau
Unteres Wasserwerk

Spargellehrpfad Schwetzingen - Was Sie noch nicht über den Spargelanbau wussten

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an reise@wunderkraeuter.de

* Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN