Speyerer Dom

Kaiser Dom: Domkirche St. Maria und St. Stephan

Kaiser Dom zu Speyer
Kaiser Dom zu Speyer
Er hat eine Länge von 134 m und gilt als die weltweit größte erhaltene romanische Kirche. Der salische Kaiser Konrad II. legte den Grundstein für dieses monumentale Bauwerk um 1025 bis 30. Der Baubeginn ist nicht genau zu ermitteln. Die Grundsteinlegung fand jedenfalls schon kurz nach der Krönung Konrad II. statt. Er ließ den Dom im damals noch unbedeutenden Speyer nicht nur zum Lob Gottes erbauen, sondern auch um seinem Machtanspruch Ausdruck zu verleihen. Die Fertigstellung des einmaligen Bauwerkes erlebte er selbst jedoch nicht mehr. Er starb in Utrecht und sein Leichnam wurde nach Speyer überführt.
Aber auch nachdem der Kaiserdom erbaut war, bleibt seine Geschichte spannend.
Vom Baubeginn bis heute ist es eine Baugeschichte voller Veränderungen.

Geschichte des Speyerer Doms

Ein paar wichtige Jahreszahlen zur Geschichte:
  • 1030 Grundsteinlegung
  • 1061 Unter Heinrich IV. erfolgt die Weihe
  • 1159 Brand im Querhaus
  • 1450 Brand bei einer Orgelreparatur
  • 1689 Brand
    Im pfälzischen Erbfolgekrieg setzen die französischen Truppen den Dom in Brand. Der Westteil hält diesem nicht stand.
  • 1794 Verwüstung
    Kaum wieder aufgebaut kam es zur Französische Revolution und der Dom wurde verwüstet.
  • 1805 Aufgrund seiner Baufälligkeit wurde der Abriss geplant
  • 1806 Der Mainzer Bischof Joseph Ludwig Colmar kann Napoleon überzeugen und den Abriss verhindern

Grablege der Kaiser und Könige

In der vollständig erhaltenen Krypta dieser Kirche befindet sich die Grablege für 8 Kaiser und Könige. Diese sind

Konrad II. (* 990; † 1039 ) und dessen Gemahlin Gisela (* 990; † 1043 )
Heinrich III. (* 1017, † 1056 ) Sohn Konrads II.
Heinrich IV. (* 1050; † 1106 ) Sohn Heinrichs III. und dessen Gemahlin Berta (* 1051; † 1087 )
Heinrich V. (* 1086; † 1125 ) Sohn Heinrichs IV.
König Philipp von Schwaben (* 1177; † 1208 ) Sohn Friedrich Barbarossas
König Rudolf von Habsburg (* 1218; † 1291 )
König Adolf von Nassau (* 1255; † 1298 )
König Albrecht von Österreich (*1255; † 1308 ) Sohn Rudolfs von Habsburg

Nützliche Informationen für einen Besuch

Einen Parkplatz für den Besuch des Speyerer Doms finden Sie am besten auf dem
Messplatz (Festplatz). Ins Navi können Sie als Ziel auch „Geibstraße“ eingeben. Es sind viele Parkplätze vorhanden und man ist nur rund 500 m entfernt. Zu Fuß ungefähr 6 Minuten.
Eine andere Möglichkeit zu parken ist der Edith-Stein-Platz. 250 m entfernt und 3 Minuten zu Fuß. Jedoch gibt es weniger Parkplätze (auf Beschilderung achten) und der Platz ist schwerer zu finden.
Zahlreiche Restaurants und Möglichkeiten für eine Stärkung gibt es in der Maximilianstraße, die vom Dom zum Altpörtel führt.


Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.“
COL MARGIN