Mariengrotte Weyher – Lourdesgrotte

Besuch der Lourdesgrotte Weyher

Mariengrotte Weyher - Bild Dieter Hubert
Mariengrotte Weyher - Bild Dieter Hubert

Mariengrotte Weyher

Die Mariengrotte wurde 1904 südwestlich des Ortes Weyher am Hang des Blättersberges errichtet und 1932 erweitert. Ein besonderer Ort für Gläubige und hilfesuchende Menschen.
Unter der Statue der Mutter Gottes ist eine Tafel angebracht mit der ovalen Inschrift
„O Maria, ohne Sünde empfangen,
8. Dez. 1854 – bitte für uns, - 8. Dez. 1904
die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!“
Das Gebet "O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen." geht auf die Geschichte der Wunderbaren Medaille zurück. Diese beginnt mit einer Marienerscheinung, die Katherine Labouré in einer Kapelle in Paris 1830 widerfahren ist.
Am 8. Dezember 1854 verkündete Papst Pius IX. die dogmatische Bulle Ineffabilis Deus zur Erklärung des Dogmas der Unbefleckten Empfängnis Marias. 1904 wurde die Mariengrotte errichtet.

Parken und Wegbeschreibung

Parkplatz an der Modenbachstraße L 506.
Gegenüber Grundstück Modenbachstr. 25, 76835 Weyher
Geo-Daten Parkplatz
49° 15' 53.136" N, E8° 4' 44.508" E in Grad, Minuten, Sekunden
49.26476, 8.07903 Dezimalgrad
N49° 15.8856 E8° 4.7418 in Grad, Dezimalminuten

Direkt neben dem Parkplatz führt ein Weg hinauf zur Grotte der mit „Mariengrotte“ beschriftet ist.

Lourdesgrotte Weyher - Bild Dieter Hubert
Lourdesgrotte Weyher - Bild Dieter Hubert

Geo-Daten der Mariengrotte

49° 15′ 53.36″ N, 8° 4′ 32.95″ E in Grad, Minuten, Sekunden
49.264823°, 8.075818° Dezimalgrad
N49° 15.88938 E8° 4.54908 Grad, Dezimalminuten

Mariengrotte Weyher – Besuch der Lourdesgrotte Weyher

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an reise(at)wunderkraeuter.de

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN