Hundsrose – Rosa Canina

Hundsrose und die Hagebutte

Hundsrosen haben wunderschöne, duftende Blüten und eine stärkende Frucht, die Hagebutte.
Hagebutte
Hagebutte

Kurzportrait Hundsrose

Botanischer Name:Rosa canina L.
Pflanzenfamilie:Rosengewächse – Rosacea
Blütezeit:Juni
Sammelzeit:Blüten im Juni
Hagebutten September bis Oktober
Standorte:Wege, Wegrändern, Waldränder, Böschungen, Gärten, Parkanlagen
Verwendete Pflanzenteile:Blüten, Blätter, Früchte (Hagebutten), Samen
Wichtige Inhaltsstoffe:Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C, Vitamin E, Flavonoide, Galaktolipide, Gerbstoffe, Pektin, wenig ätherische Öle, Fruchtsäuren, Carotinoide, Zucker, Eisen, Magnesium, Natrium
Wirkungen:mild abführend, mild harntreibend, entzündungshemmend, schmerzstillend
Hilfreich bei:Erkältungen und Grippe, leichten Entzündungen im Mund- und Rachenraum, bei leichten Hautentzündungen, Stärkung des Immunsystems, Vitamin-C Versorgung, Frühjahrsmüdigkeit, Stärkung des Magens, Arthrose
In Form von:Tee, Wein, Fertigprodukte
Wissenswert:Kann mit anderen Rosengewächsen verwechselt werden. Diese sind auch nicht schädlich.

Das könnte auch interessieren

Kräutergarten mit Portraits vieler Pflanzen und Kräuter
Kräuterprodukte stellt Produkte mit Kräutern vor

Nach oben zur Inhaltsübersicht

Hundsrose Hagebutten Frucht oder Heckenrose

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an kraut@wunderkraeuter.de

Achtung!
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker sowie eine medizinische oder pharmazeutische Beratung ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker zu Rate!

* Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN