Tipps für das Kräuterbad

Was ist bei einem Kräuterbad zu beachten?

Zwei wichtige Tipps für das Kräuterbad

Auf zwei Punkte gilt es beim Kräuterbad besonders zu achten. Zum einen die

Wassertemperatur 36° bis 38°

und zum anderen die

Badedauer max. 20 Minuten.

Damit sind schon die wichtigsten Punkte kurz und knapp geklärt. Nähere Informationen zu beiden und weitere Empfehlungen folgen nun.
Unabhängig davon ist es wichtig bei gekauften Badezusätzen, die Gebrauchsanweisungen des Herstellers zu lesen und zu beachten.

Welche Temperatur für das Kräuter-Bad sollte ich wählen?

Die Wassertemperatur sollte zwischen 36° und 38° liegen. Wird diese zu hoch gewählt hat dies negative Auswirkungen. Zum einen belastet zu große Hitze den Kreislauf und wir werden eher müde. Die entspannende Wirkung kann so ausbleiben. Zum anderen gehen der Haut wertvolle Fette verloren.
Beide negative Effekte kann man ganz einfach mit einem geeigneten Thermometer* vermeiden und das entspannendes Badeerlebnis kann genossen werden.
An der unteren Grenze ist die Wirkung eher belebend an der oberen eher entspannend. Am besten ausprobieren, wo die persönlich am angenehmsten empfundene Temperatur liegt.

Wie lange sollte ich Baden?

Die Badedauer nicht länger als 20 Minuten wählen. Dies kann sich ansonsten auf den Kreislauf auswirken. Die daraus möglicherweise entstehenden Beschwerden würden unserer Wellness schaden.

Was ist für ein angenehmes Kräuterbad sonst noch wichtig?

Wählen Sie den zu ihren Bedürfnissen passenden Badezusatz.
Auch wenn das Baden mit den Kräutern noch so sehr gefällt und gut tut, ist es sinnvoll nicht mehr als zweimal die Woche zu baden. Unsere Haut und Körper fühlen sich so wohler. Wer dennoch öfter baden möchte, sollte Badeöl ins Wasser geben und sich im Anschluss an das Abtrocknen gut mit einer rückfettenden Hautcreme* eincremen. Bei häufigerem Baden sollte die Badezeit nicht länger als 10 Minuten ausgedehnt werden.
Eine gute Idee ist es unmittelbar nach einem entspannenden Bad zu Bett zu gehen. Andernfalls ist es sinnvoll 30 Minuten zu ruhen. So kann das Bad noch nachwirken und der Wohlfühleffekt hält länger an. Keine Eile, sondern geruhsames entspannen.

Vorsicht ist hier angesagt

Vorsicht ist angebracht, wenn Schwangere, Kinder oder Allergiker baden. Es gibt Kräuter, die möglicherweise frühzeitige Wehen auslösen können. Andere können ätherische Öle enthalten, die Kleinkindern nicht zuträglich sind. Selbstverständlich sollte man die Badezusätze vermeiden, auf die man möglicherweise allergisch reagiert.

Purer Genuss beim Kräuterbad

Für diesen ist ein ruhiges Umfeld bedeutsam. Abschalten und Ausschluss der Umwelt ist angesagt. Die Türe wird geschlossen und das Handy ausgeschaltet. Wenn jetzt noch schöne Musik zu hören ist und Kerzenlicht scheint, ist das erholsame Wellnessbad gewiss. Wohlfühlen und Entspannung pur. Einfach genießen und erholen.

Werbung

Wellnesstag im Day Spa
Den ganzen Tag Wellness genießen - die wohlverdiente Pause vom Alltag!

* Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN