Schloss Villa Ludwigshöhe

Schloss Villa Ludwigshöhe - Villa italienischer Art

Schloss Villa Ludwigshöhe
Schloss Villa Ludwigshöhe

Schloss Villa Ludwigshöhe

Im Jahr 1846 ließ der Bayerische König Ludwig der I. den Grundstein für das Schloss Villa Ludwigshöhe legen. Sein Wunsch war "eine Villa italienischer Art, nur für die schönen Jahreszeiten bestimmt und in des Königreichs mildestem Teil". Dieser wurde nach den Plänen des Architekten Friedrich Wilhelm von Gärtner umgesetzt und 1852 unter der Aufsicht von Leo von Klenze vollendet. Die Sommerresidenz des Königs Ludwig I. von Bayern ist herrlich am Rand des Pfälzerwaldes westlich von Edenkoben gelegen. Sie bietet eine herrliche Aussicht über die Rheinebene. Neben dem Schloss auch kurz die "Ludwigshöhe" genannt befindet sich die Talstation der Rietburgbahn. Mit dieser beliebten Sesselbahn können Sie hoch hinauf zur Rietburg schweben und diesen Ausblick von der höher gelegenen Burg genießen.
Die klassizistische Villa mit Dekorationen im “pompejanischen Stil” und ihre Umgebung mit den Weinbergen und Esskastanienbäumen vermitteln den von König Ludwig dem I. gewünschten italienischen Flair. Die Terrasse an schönen Sommertagen ein schöner Ort zum verweilen.
Selbstverständlich sind auch Besichtigungen möglich.
Die historischen Räume der Villa sind zu jeder vollen Stunde im Rahmen einer Führung zu besichtigen.
Die Max-Slevogt-Galerie und Wechselausstellungen können auch ohne eine Führung besichtigt werden.
Die vom Landesmuseum Mainz betreute Max-Slevogt-Galerie befindet sich im Obergeschoss. Im historischen Kellergewölbe ist zu festen Terminen bzw. auf Anmeldung die einzigartige Sammlung "Moderne Keramik des 20. Jahrhunderts" zu sehen. Des Weiteren finden monatlich im Schloss Konzertveranstaltungen statt.

Villa Ludwigshöhe Eingang
Villa Ludwigshöhe Eingang

Max-Slevogt-Galerie

Diese Sammlung besteht aus mehr als 130 Gemälden des in Bayern geborenen Malers Max Slevogt (1868-1932). Er gehört, wie auch Max Liebermann und Lovis Corinth, zu den drei großen deutschen Impressionisten. Die ausgestellten Werke stammen zum großen Teil aus dem Nachlass des Künstlers. Diese Bilder sind hauptsächlich aus seinem Frühwerk. Durch weitere Erwerbungen, Schenkungen oder Dauerleihgaben wurde diese Ausstellung stets erweitert und vielfältige Schaffensphasen des Künstlers einbezogen.
Außdem finden mehrmals im Jahr Ausstellungen in der Max-Slevogt-Galerie mit unterschiedlichen Themen statt.

Moderne Keramik des 20. Jahrhunderts

- Die Sammlung Hinder/Reimers des Landes Rheinland-Pfalz
Seit 2005 beherbergt der historische Gewölbekeller der Villa die Sammlung des früheren Museums für moderne Keramik, Deidesheim. Sie stellt die Entwicklung der Keramik von 1950 bis 1990 in der Bundesrepublik Deutschland dar.

Villa Ludwigshöhe Öffnungszeiten

03. April - September:
9 bis 18 Uhr
Oktober - November, Januar - März:
9 bis 17 Uhr
Im Dezember geschlossen
Wichtig: am ersten Werktag der Woche geschlossen.
Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung.
Informationen zu den Führungen

Parken und Wegbeschreibung

Parkmöglichkeit: Parkplatz vor der Villa Ludwigshöhe

Anfahrt mit dem Kfz.:
A65, Ausfahrt Edenkoben. Im Ort der Beschilderung zur "Villa Ludwigshöhe" folgen.

Weitere sehenswerte Ziele in der Nähe befinden sich im Edenkobener Tal.

Stand 05.09.2010, 06.04.2015

Informationen zur Schloss Villa Ludwigshöhe - Villa italienischer Art

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an reise@wunderkraeuter.de

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN