Usedom Sonneninsel

Seebrücken, Kaiserbäder und vielfältige Natur in Usedom

Strand bei Trassenheide
Strand bei Trassenheide

Sonneninsel mit wunderschönen Sandstränden


40 km weitläufige, wunderschöne Sandstrände vom Peenemünder Haken bis zur Swinemündung laden in der warmen Jahreszeit zum Baden ein und bieten das ganze Jahr über einen herrlichen Blick auf die Ostsee. Ein Paradies für alle Liebhaber feiner Sandstrände, Badefreuden am Meer und ausgedehnter Strandspaziergänge.
Getreu dem Motto “Sonne, Sand und Meer” bietet die sonnenreichste Insel Deutschlands auch zahlreiche Sonnenstunden. Man könnte gerade meinen dieses Motto wäre hier erfunden. Rund 1900 Stunden scheint die Sonne auf der Insel im Jahr und ermöglicht so ein genussvolles Strandleben an den makellosen, flachen Sandstränden.

Seebrücke Ahlbeck
Seebrücke Ahlbeck

Seebrücken, Seebäder, Kaiserbäder und ihre Architektur

Die Inselküste verwöhnt nicht nur durch den feinen Sandstrand, sondern sie ist auch für die bildschöne Bäderarchitektur bekannt. An erster Stelle kommen hier die drei berühmten Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf in den Sinn.

Bäderarchitektur auf Usedom
Die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf sind nicht nur die berühmtesten Vertreter sondern stellen diese Bauweise auf bildschöne Weise vor. Verspielte Fassaden mit Balkonen, Erkern, Säulen und Türmchen lassen die mit reichlich Zierrat geschmückte Bäderarchitektur glänzen. Ein herrlicher Anblick wenn man die Strandpromenade entlang spaziert. Die Promenade verbindet die Kaiserbäder miteinander und man könnte diese in einem Durchgang erkunden und sogar bis Swinemünde weiterlaufen.

Seebrücken und Seebäder
Aber nicht nur die Bäderarchitektur fasziniert, dort ragen auch die eindrucksvollen Seebrücken weit ins Meer hinein. Sie sind ein idealer Ausgangspunkt um die jeweiligen Ortschaft zu erkunden und jede hat ihr eigenen Flair. Die Seebrücken sind nicht auf die Kaiserbäder beschränkt. Sie sind auch Bestandteil anderer Orte, wie zum Beispiel dem wunderschönen Zinnowitz. Insgesamt befinden sich auf der Insel 10 Seebäder. Also es gibt reichlich Abwechslung und viel anzuschauen.

Natur erleben auf der Halbinsel Gnitz
Natur erleben auf der Halbinsel Gnitz

Vielfältige Natur und Naturpark

Obwohl die Insel nicht groß ist, bietet sie eine erstaunliche Vielfalt an Landschaften. Zum Einen die Küste mit ihren herrlichen Stränden, Dünen, Kiefernwäldern und Steilküsten. Zum anderen das abwechslungsreiche Hinterland. 14 Naturschutzgebiete gibt es in dem 1999 gegründeten Naturpark Insel Usedom. Seen, Salzwiesen, Moore, Sümpfe und Inseln enthalten zahlreiche unterschiedliche Lebensräume und sorgen so für artenreiche Pflanzen- und Tierwelt.

Usedom - Sonneninsel, Kaiserbäder und Natur

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte eMail an reise@wunderkraeuter.de


Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.“
COL MARGIN