Warum jeder ein Kirschkernkissen haben sollte

Kirschkernkissen die natürliche Wärmeflasche

Inhaltsübersicht
  1. Was ist ein Kirschkernkissen?
  2. Wofür ist ein Kirschkernkissen gut?
  3. Wann wendet man ein Kirschkernkissen an?
  4. Wie das Kirschkernkissen erwärmen?
  5. Wie das Kirschkernkissen kühlen?
  6. Wo Kirschkernkissen kaufen?
  7. Wie pflege ich das Kissen?
  8. Kirschkerne Material und Eigenschaften
  9. Fazit

Was ist ein Kirschkernkissen?


Das Kirschkernkissen ist ein altbewährtes Hausmittel für wohltuende Wärme- und Kälteanwendungen. Es besteht aus einem Stoffsäckchen das mit gereinigten Kirschkernen gefüllt wird.
Es hilft u.a. Verspannungen zu lösen oder Schmerzen zu lindern.
Kirschkernkissen die natürliche Wärmeflasche
Kirschkernkissen die natürliche Wärmeflasche

Wofür ist ein Kirschkernkissen gut?


Jeder sollte ein Kirschkernkissen haben. Seine wohltuende Wärme oder Kälte sind für uns in vielen Fällen eine ausgesprochene Wohltat. Sowohl die Wärme als auch die Kälte kann es gut aufnehmen und wohl dosiert, langanhaltend abgeben (Warum die Kirschkerne dies können, wird weiter unten erklärt).
Seine wohlige Wärme geht durch die Kleidung oder auch durch Umschläge hindurch.
Dabei ist es schön anschmiegsam im Vergleich zu einer herkömmlichen Wärmflasche und verhilft zu Entspannung und Wohlbefinden.
Es ist nicht nur in der Wärmetherapie zu Hause, es ist auch hervorragend für die Kältetherapie geeignet.
Deshalb bietet sich das Körnerkissen für vielfältige Anwendungsgebiete an und ist so oft der Helfer in der Not, wenn man eines hat.

Wann wendet man ein Kirschkernkissen an?


Das wärmende Kirschkernkissen (Wärmekissen) ist wohltuend bei

• Bauchschmerzen oder -krämpfe
• Darmträgheit oder Blähungen
• Erkältung
• Chronischen rheumatischen Beschwerden
• Chronischer Bronchitis
• Muskelschmerzen oder -verhärtungen
• Nackenverspannungen, steifer Nacken
• Rückenbeschwerden
• Menstruationsbeschwerden
• Aufwärmen von kalten Körperstellen

Das kühlende Kissen (Kältekissen) tut gut bei

• Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen
• Reizzustände an den Bändern, Muskeln oder Sehnen
• Akuten rheumatischen Beschwerden
• Kopfschmerzen oder Migräne
• Gelenkentzündungen und –versteifungen
• Insektenstichen

Das Kirschkernkissen zum massieren

Das Kissen kann auch zum massieren verwendet werden, weil die Kerne sehr beweglich sind. Damit lässt es sich beispielsweise gut auf dem Bauch massieren. Dies wirkt bei Verdauungsproblemen auf die inneren Organe.
Für eine Massage ist weder erhitzen noch kühlen nötig und das Kissen kann bei Zimmertemperatur genutzt werden.
Verspannte Bereiche können massiert werden und man kann es für Fuß- oder Fingermassage verwenden.

Worauf ist zu achten?

Wärme sollte in folgenden Fällen nicht angewendet werden
  • akute entzündliche oder fieberhafte Erkrankungen
  • Ekzemen
  • Herzerkrankungen
  • Venenerkrankungen
  • Tumoren und Krebs
  • Bei verringertem Schmerzempfinden

Kälte sollte in folgenden Fällen nicht angewendet werden
  • offene Wunden
  • arterielle Durchblutungsstörungen
  • Raynaud Syndrom
  • Aufkommende Erkältungserkrankungen
  • Blasenerkrankungen
  • Nierenerkrankungen

Bei Krankheiten sprechen Sie bitte immer mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker. Der Besuch dieser Seite kann dies keinesfalls ersetzen.

Wie das Kirschkernkissen erwärmen?

Kirschkernkissen in der Mikrowelle erwärmen

Das Kirschkernkissen kann sowohl in der Mikrowelle als auch im Backofen erwärmt werden.
Die Empfehlungen für die Dauer und Intensität der Erwärmung schwanken je nach Hersteller und Kissengröße. Bei der Durchsicht verschiedener Anleitungen ergaben sich folgende Anhaltspunkte:

Im Backofen
werden Temperaturen von 110 bis 120°C empfohlen. Die Dauer beträgt bei unterschiedlichen Kissengrößen max. 5 bis 20 Minuten.

In der Mikrowelle
Bei max. 300 bis 600 W und einer Dauer von 2 Minuten erhitzen.
Weiteres Aufwärmen erfolgt bei manchen Herstellerangaben in 15 Sekunden Schritten.
Teilweise wird empfohlen eine Tasse Wasser mit in die Mikrowelle zu stellen. Die soll ein mögliches explodieren von Kirschkernen verhindern.

Nach dem Erwärmen vorsichtig die Temperatur mit den Händen prüfen, um ein zu heißes Kissen zu erkennen.
Am besten vorm Gebrauch etwas schütteln, damit sich die Wärme gleichmäßig verteilt.

Eine zu starke Erhitzung des Körnerkissens ist wegen der Brandgefahr zu vermeiden. Das Erhitzen sollte immer beaufsichtigt werden.

Man kann es auch auf einen Heizkörper oder Kachelofen legen und es so lauwarm erwärmen.

Immer auf die beigefügte Anleitung des jeweiligen Kissens achten. Dort finden sich die individuellen Werte und Hinweise zu einer sicheren Anwendung.

Wie das Kirschkernkissen kühlen?


Um es als Kältekompresse zu verwenden legt man es in einem verschlossenen Kunststoffbeutel für 30 Minuten bis 2 Stunden in das Gefrierfach oder -schrank

Kirschkernkissen kaufen


Wo Kirschkernkissen kaufen?
Sowohl online als auch im Ladengeschäft kann man es in vielerlei Ausführungen kaufen. Ob groß oder klein, bunt oder einfarbig, mit oder ohne Motiv alles ist möglich.
Man erhält es in der Apotheke, im Reformhaus, im Drogeriemarkt, beim Babyausstatter und in Gesundheitsläden.
Im Ladengeschäft kann man individuelle Beratung erhalten, sofern entsprechende Kompetenz vorhanden ist.
Online kann man sich selbst informieren und es lässt sich schnell ein hochwertiges Kirschkernkissen* finden.

Worauf beim Kauf achten
Für den Stoff des Kissens ist 100% Baumwolle ein gutes Material. Dieser sollte nicht zu dünn oder kratzig sein.
Die Kirschkerne sollten ohne Chemie gereinigt sein. So riecht das Kissen nicht unangenehm und gibt auch keine unerwünschten Dämpfe ab.
Bei größeren Kissen ist es von Vorteil, wenn diese aus mehreren Kammern bestehen. Andernfalls können sich die Kirschkerne zu stark im Kissen bewegen und verteilen sich ungleichmäßig in der Hülle. Das macht die Anwendung weniger angenehm.

Wie pflege ich das Kissen?


Das Kissen nicht waschen, da es ansonsten zu Schimmel oder zu Fäulnis kommen kann.
Auf eine trockene Lagerung achten und vor Feuchtigkeit schützen.
Nach spätestens 3 bis 4 Jahren sollte man sich ein Neues zu legen und das Alte entsorgen.

Tipp
Wenn das Kissen in einen abnehmbaren Bezug gehüllt wird, kann dieser selbstverständlich in der Waschmaschine gereinigt werden. Das eigentliche Körnerkissen kommt mit weder mit Wasser noch Waschmittel in Berührung.
Einen zweiten Kissenbezug zu kaufen, kann eine Überlegung wert sein.
Man kann auch vor der Anwendung das Kissen in ein waschbares Tuch wickeln und so eine Verschmutzung des Körnerkissens vermeiden.

Werbung



Bio Kirschkernkissen -Körnerkissen ideal für Babys, Kinder und Erwachsene
Bei Amazon ansehen und kaufen

Kirschkerne Material und Eigenschaften


Die Kirschkerne bestehen aus einer hölzernen Hülle und sind innen mit Luft gefüllt, was sie zu einem echten Leichtgewicht machen. Die Luft hat zudem eine geringe Fähigkeit Wärme weiterzuleiten. Sie hilft daher dem Kirschkernkissen die Wärme über einen langen Zeitraum abzugeben. Aus diesem Grund bleiben diese Kissen länger heiß als die herkömmliche Wärmeflasche.
Das Holz der Kerne ist sehr hart, wie etwa das Holz der Eiche, und es hat die Temperatur betreffend ebenfalls eine geringe Leitfähigkeit.
Im Kissen ist zwischen den Kernen auch viel Luft vorhanden und die Kerne berühren sich durch ihre runde Form nur an einer kleinen Fläche. Dadurch bedingt wird die Wärme ur langsam weitergeleitet.
Diese Beschaffenheit bewirkt, dass es lange dauert bis das Kissen erhitzt ist, aber auch viel Zeit vergeht bis es abgekühlt ist.
Ein gut erhitztes Kirschkernkissen kann durchaus eine halbe bis dreiviertel Stunde hilfreiche Wärme abgeben.
Umgekehrt bleibt es aber auch lange kühl, wenn es zur Kühlung verwendet wird. Wenn es im Gefrierfach bei -20 °C herunter gekühlt wurde, kann es noch nach einer dreiviertel Stunde trockene Kälte abgeben. Es entsteht dabei keine Nässe und Feuchtigkeit, wie sie bei einer Kühlung mit Eis entstehen würde.

Fazit


Mit dem Kirschkernkissen hat man ein natürliches Hausmittel, das einfach zu nutzen ist und bei vielen Beschwerden äußerst wohltuend ist. Alleine schon die wohlige Wärme gibt ein angenehmes Gefühl von Geborgenheit.
Aber nicht nur die Wärmeanwendung ist möglich, auch in Form der Kälte Anwendung ist es mit seiner trockenen Kälte äußerst hilfreich.
Einen festen Platz in der Hausapotheke hat es verdient.

Möglicherweise interessant:

Kräuterkissen und ähnliche Kissen

Nach oben zur Inhaltsübersicht

Das altbewährte Kirschkernkissen – eine natürliche Wärmeflasche

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an info@wunderkraeuter.de

Zur Ergänzung hier noch ein paar weitere Namen für dieses Körnerkissen:
Kirschkern Kissen, Kirschsteinsack, Kirschsteinsäckchen, Kirschsteinkissen

Englisch: Cherry stone pillow
Französisch: Coussin de noyaux de cerise
Italienisch: Cuscino con noccioli di ciliegia
Niederländisch: Kersenpitkussen

* Affiliate-Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN