Lederstrumpfbrunnen in Edenkoben

Erinnerung an Max Slevogt und Johann Adam Hartmann, der Lederstrumpfbrunnen

Lederstrumpfbrunnen in Edenkoben
Lederstrumpfbrunnen in Edenkoben

Der Brunnen

Mitten in Edenkoben am "Goldenen Eck" befindet sich dieser Brunnen. Der Lederstrumpfbrunnen greift das Thema der "Lederstrumpf" Erzählungen von James Fenimore Cooper auf. Die Skulpturen des Brunnens stellen den Lederstrunpf, einen Hund mit erlegtem Truthahn, den Indianer Chingachgook, zwei Biber und den Künstler Max Slevogt dar. Die Szenerie des Brunnens zeigt, wie Slevogt das Geschehen aufzeichnet.
Der Brunnen erinnert zum Einen an Johann Adam Hartmann, den "Pfälzer Lederstrumpf" und zum Anderen an Max Slevogt, den bekannten Künstler.

Das Vorbild für den Lederstrumpf

Der Edenkobener Hartmannn wanderte, wie viele seinerzeit, aus und kam im November 1764 in Nordamerika an. Sein Leben dort als Waldläufer diente vermutlich J.F. Cooper als Vorbild für seine Lederstrumpf Romane und die Geschichten um Natty Bumppo, den "Lederstrumpf", und Chingachgook, dem Indianer.

Illustrationen der Lederstrumpf-Erzählungen

Max Slevogt, ein bekannter deutscher Maler des Impressionismus, illustrierte in eindrucksvoller Weise die Lederstrumpf-Erzählungen. Diese prachtvolle Ausgabe der Berliner Pan-Presse ist 1909 erschienen. Auf dem Schloss Villa Ludwigshöhe konnten in einer Ausstellung der Max-Slevogt Galerie ungefähr 50 Lithographien zu diesem Werk besichtigt werden (22.1.2012 bis 9.4.2012).

Erschaffer des Brunnens

Der wunderschöne Brunnen wurde von dem bekannten Bildhauer und Medailleur Gernot Rumpf im Jahr 1987 erschaffen. Außer diesem Werk hat er zahlreiche Brunnen und Plastiken mit pfälzischen und biblischen Motiven gestaltet. Als Beispiel von vielen sei hier der Brückenaffe von Heidelberg oder in Speyer das Lesepult in der Gedächtniskirche der Protestation genannt.

Diese Skulptur des Brunnens stellt Lederstrumpf Natty Bumppo dar.
Lederstrumpf Natty Bumppo
Lederstrumpf Natty Bumppo

Chingachgook
Chingachgook
Chingachgook

Das Werk zeigt Max Slevogt.
Max Slevogt
Max Slevogt

Buchtipp Lederstrumpf

Der letzte Mohikaner:
Ein Bericht aus dem Jahre 1757
James Fenimore Cooper. Neu übersetzt von Karen Lauer

*
Mehr Infos zum Buch und kaufen hier*

Weitere sehenswerte Ziele in der Nähe befinden sich im Edenkobener Tal.

Stand 22.01.2012, 04.03.2017

Lederstrumpfbrunnen in Edenkoben

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte E-Mail an reise@wunderkraeuter.de

*Affiliate Link

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN