Zitwerwurzel erfrischend neu

Zitwer überrascht mit neuen Erkenntnissen

Zitwer - Curcuma zedoaria
Familie Zingiberaceae – Ingwergewächse

Zitwer oder auch Zitwerwurzel genannt liefert bei einer Studie neue Erkenntnisse. Sie gibt es zwar seit dem Mittelalter in Europa, aber mittlerweile ist sie nicht mehr so populär und weniger beachtet.
Nun aber zeigt eine Studie deren nützliche Funktion im Hinblick auf hohen Cholesterinspiegel.

Inhaltsübersicht
  1. Beschreibung
  2. Zitwer Kräutertee und der Cholesterinspiegel
  3. Historische Nutzung des Zitwer
  4. Als Heil- und Arzneipflanze
  5. Anwendung Zitwerwurzel
  6. Inhaltsstoffe
  7. In der in der Küche
  8. Kosmetische Verwendung
  9. Verwendung als Räucherwerk
  10. Zusammenfassung

Zitwer Zeichnung

Beschreibung – Was ist Zitwer?

Zitwer ist nahe mit der Kurkuma verwandt und gehört, wie diese zu den Ingwergewächsen. Sie ist in Indien beheimatet und wird in China sowie den tropischen Regenwäldern Südostasiens angebaut
Die Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu einem Meter und hat einen großen unterirdischen Wurzelstock, der mehrfach verzweigt ist und im Inneren weiß ist. Sie hat gelbe Blüten und der Blütenstand trägt rote und grüne Hochblätter.
Der Duft ist stark aromatisch und ähnelt Ingwer oder Mango und sie hat einen bitteren Nachgeschmack.
Im Mittelalter führten die Araber den Wurzelstock nach Europa ein und er wurde dort als Heilmittel und Gewürz verwendet. Lange Zeit war sie äußerst beliebt, aber heutzutage steht Ingwer und Kurkuma auf der Beliebtheitsskala oben. Die Wurzel begegnet uns aber auch heute noch als Bestandteil der Kräutermischungen Theriak und Schwedenkräuter.

Blütezeit: Mai

Achtung nicht verwechseln
"Zitwer" wird auf Deutsch auch manchmal für die giftige Zitwerblüte verwendet.
Als "deutscher Zitwer" wird der Kalmus bezeichnet.

Zitwer Kräutertee und der Cholesterinspiegel

Eine völlig neue Sicht auf die Zitwerwurzel eröffnete eine Studie aus dem Jahr 2016 mit Kräutertee aus Zitwerpulver. Diese kam zu dem Schluss, dass die Inhaltsstoffe und Eigenschaften des Wurzelstocks eine Schutzfunktion vor zu hohem Cholesterinspiegel und für die Lipid Verhältnisse ausüben. (1)
Eine Eigenschaft die bei den seit langer Zeit überlieferten, traditionellen Anwendungen keine Berücksichtigung fand, aber sicherlich für die Gesundheit sehr dienlich ist.
Dies ist frischer Wind für eine neue Sicht auf diese in Vergessenheit geratene Gewürz- und Heilpflanze. Die Zitwerwurzel ist möglicherweise attraktiver als man denkt. Vielleicht wurde sich nur nicht so intensiv mit ihr befasst, wie dies mit ihren nahen Verwandten Ingwer und Kurkuma geschehen ist.

Historische Nutzung des Zitwer

In früheren Zeiten fand die Zitwerwurzel weit größere Aufmerksamkeit.
Wie erwähnt, wurde sie als Bestandteil des Theriak verwendet, der im Mittelalter als universelles Heilmittel galt.
In den Rezepturen der noch heute beliebten Schwedenkräuter findet sich der Zitwer ebenfalls wieder. In der alten Handschrift werden zahlreiche Anwendungen dieser Kräutermischung geschildert.
Hildegard von Bingen schrieb dem Zitwer große Heilkraft zu: „Der Zitwer ist mäßig warm und hat große Kraft in sich. Wenn ein Mensch an den Gliedern zittert, das heißt bebt und kraftlos wird, schneide er Zitwer in Wein, gebe etwas weniger Galgant dazu und koche diesen Wein mit etwas Honig und trinke ihn so warm und langsam und das Zittern weicht von ihm und die Kraft kehrt wieder“.

Als Heil- und Arzneipflanze

Beschreibung der Droge:
Zitwerwurzel (Zedoariae Rhizoma)
Verwendung finden die knolligen Teile des Wurzelstockes, die in Längsviertel oder Querscheiben geschnitten und getrocknet werden.
Seit 1991 nicht mehr im Deutschen Arzneibuch enthalten.
Sie war ab 1926 darin enthalten. 1988 ergab die Überprüfung einer Kommission für pflanzliche Arzneimittel des deutschen Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), dass eine Heilwirkung nicht wissenschaftlich ausreichend begründet sei. Deswegen wurde sie als Negativmonographie in das DAB 10 ab 1991 nicht mehr aufgenommen.

Anwendung Zitwerwurzel

Bei Verdauungsschwäche. Blähungen, Koliken und Krämpfen.

Die Zitwerwurzel wird u.a. noch heute in China und Japan als Heilpflanze angewendet.

Nach Hildegard von Bingen:
- wer sehr oft Kopfschmerzen hat
- wer viel Schaum und Speichel in sich hat
- wenn der Magen mit schlechten Speisen angefüllt und beschwert ist
- wenn ein Mensch zittert und ihm die Kraft mangelt (in Kombination mit Galgant)

Werbung

Sicher, zuverlässig und diskret beim Original bestellen
DocMorris - Europas größte Versandapotheke

Preiswerte Produkte für einen aktiven und gesundheitsbewussten Lebensstil
SALE bei aktivshop

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl mit Sesquiterpenalkoholen, Sesquiterpene, darunter Zingiberen, Camphen, Cineol, Borneol, Campher.
Alpha-Pinene, Curcumin, Harz, Schleim- und Bitterstoffe.

Verwendung in der in der Küche

Küchengewürz z.B. in Curry und in der Likörindustrie
Die indische Küche nutzt das Aroma zum Einlegen von würzigem Gemüse und Obst.
Die jungen Wurzeln werden in Thailand als Gemüse genossen.

Kosmetische Verwendung

Die folgenden Funktionen hat Zitwer in der Kosmetik:

Geschmeidig machend,
macht die Haut geschmeidig und glättet sie.
Kräftigend,
erzeugt ein angenehmes Gefühl auf Haut oder Haar.

Er ist zum Beispiel in Schwedenkräuter Salben enthalten.

Aber auch bei der Herstellung von Parfum ist dessen Duft gefragt.

Verwendung als Räucherwerk

Das Aroma der enthaltenen ätherischen Öle ist auch beim Räuchern gefragt. Sowohl einzeln als auch in Mischungen.

Andere Namen:
Weiße Curcuma, Zitwerwurzel, Giftheil, Safranwurz
Manchmal wird Zitwer auch Zittwer bzw. Zittwerwurzel geschrieben, da hat sich dann ein „t“ hinzu gemogelt.

Englisch: Zedoary, White turmeric
Französisch: Zédoaire, Rhizome de Zédoaire

Zusammenfassung

Die Zitwerwurzel wird vielleicht zu Unrecht gegenüber ihren Verwandten Ingwer und Kurkuma etwas stiefmütterlich behandelt. Jedenfalls zeigt die Studie zu ihrer Schutzfunktion bei hohem Cholesterinspiegel, dass sie mehr zu bieten hat als die bekannten traditionellen Anwendungen bei Verdauungsbeschwerden und als Curry-Gewürz.
Die früheren Heilkundigen griffen vermutlich auf ihren reichen Erfahrungsschatz zurück, wenn sie den Zitwer für ihre Kräutermischungen oder -tränke, wie z.B. den Schwedenbitter, einsetzten.

Vielleicht auch interessant
Zitwerwurzel kaufen, die Bestenliste
10 Kräuter zum Abnehmen

Quellen
(1) Tariq, S., Imran, M., Mushtaq, Z., & Asghar, N. (2016). Phytopreventive antihypercholesterolmic and antilipidemic perspectives of zedoary (Curcuma Zedoaria Roscoe.) herbal tea. Lipids in health and disease, 15, 39.

Nach oben zur Inhaltsübersicht

Zitwer oder Zitwerwurzel – Curcuma zedoaria

Sie haben Anregungen oder einen Fehler entdeckt? Bitte eMail an kraut@wunderkraeuter.de

Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag weitersagen.


COL MARGIN